PTC erhält Auftrag zur Anlagenerrichtung in Bottrop

Am 21. Oktober 2022 erfolgte die Unterzeichnung des Vertrages zur Errichtung einer Anlage zur Phosphor Rückgewinnung aus Klärschlammaschen nach der patentierten PARFORCE-Technologie® am Standort der Kläranlage Bottrop. Auftraggeber ist die PhosRec Phosphor-Recycling GmbH, welche am 27.03.2020 durch den Ruhrverband, die Emschergenossenschaft, den Lippeverband, die LINEG (Linksniederrheinische Entwässerungs-Genossenschaft) und den Wupperverband, mit dem Zweck der gemeinsamen Umsetzung der ab dem Jahr 2029 bzw. 2032 vorgeschriebenen Phosphor Rückgewinnung, gegründet wurde.

Jürgen Eschment und Jürgen Waller (beide PTC) sowie Dr. Yvonne Schneider und Prof. Dr. Torsten Frehmann (beide PhosRec GmbH, von links) bei der Vertragsunterzeichnung auf der Kläranlage Bottrop

Die Errichtung der Anlage erfolgt im Rahmen des RePhoR-Projektes „Regionales Klärschlamm- und Aschen-Management zum Phosphorrecycling für einen Ballungsraum“ (AMPHORE), welches vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird.

Weitere Informationen zum Projekt AMPHORE und den beteiligten Verbänden finden Sie unter https://ruhrverband.de/presse/pressemitteilungen/detailansicht/news///amphore-vorhaben-zum-phosphor-recycling-in-nrw-startet-in-zweite-projektphase/

Weitere Neuigkeiten

PTC ist Fachaussteller beim 8. Klärschlamm-Netzwerktag in Berlin

Seminar zum Thema „Klärschlammentsorgung und Phosphorrückgewinnung“

PTC als Aussteller beim 8. P-Rück-Kongress

Weitere Neuigkeiten

PTC ist Fachaussteller beim 8. Klärschlamm-Netzwerktag in Berlin

Seminar zum Thema „Klärschlammentsorgung und Phosphorrückgewinnung“